Welche möglichen Nebenwirkungen gibt es bei Dermalfiller-Injektionen?

Nach der Injektion können Rötungen auftreten. Mögliche Nebenwirkungen in Verbindung mit der Anwendung des Fillers treten sofort nach der Injektion oder leicht verzögert auf. Dazu gehören unter anderem: örtliche Erscheinungen wie entzündliche Reaktionen (Erythem, Ödem, Schmerzen an der Einstichstelle), Hämatome, Jucken, vorübergehender Empfindlichkeitsverlust rund um die Einstichstelle, Dyschromie, Abzesse, Verhärtungen, Knötchen (möglicherweise Granulome), Migration des Implantats; ii) allgemeine Erscheinungen wie sofortige Überempfindlichkeit bis hin zu einem anaphylaktischen Schock.14-17 Es wurden seltene, aber schwere unerwünschte Wirkungen in Verbindung mit einer intravaskulären Injektion von Fillern in Weichgewebe des Gesichts gemeldet, darunter vorübergehende oder dauerhafte Beeinträchtigungen des Sehvermögens oder Blindheit, Hautnekrose und Schlaganfall.20 Lassen Sie sich von Ihrem medizinischen Fachmann beraten und fragen Sie ihn nach möglichen Nebenwirkungen. Wenn nach der Injektion bei Ihnen Nebenwirkungen auftreten, informieren Sie bitte unsere Abteilung „Materiovigilance“ unter der folgenden E-Mail-Adresse: medical@teoxane.com.

 

14.TEOXANE Daten auf Anfrage. TEOSYAL RHA 1 Anleitung.14

 

15.TEOXANE Daten auf Anfrage. TEOSYAL RHA 2 Anleitung.15

 

16.TEOXANE Daten auf Anfrage. TEOSYAL RHA 3 Anleitung.16

 

17.TEOXANE Daten auf Anfrage. TEOSYAL RHA 4 Anleitung.17

 

20.Ozturk CN, Li Y, Tung R, et al. Complications following injection of soft-tissue fillers. Aesthet Surg J. 2013 Aug 1;33(6):862-77.

root 13

Find a practitioner

Required fields*

I agree to receive exclusive offers and the latest news from Hyaluronic-acid.com
Choose your country

Schließen

close
Europe

France

UK

Germany

Italy

Poland

Switzerland

Spain

Russia

International

English

French

Asia Pacific

Australia

Zurück zum Verbraucherbereich

Sie wechseln zum professionellen Bereich

close